transparent

nachhilfezentrum.com

St. Pölten

transparent

Willkommen bei Ihrem erfolgreichen, seriösen Qualitätsnachhilfe-Institut mit Hirn, Herz, Humor und sozialem Gewissen

Richtiges Lernen

Für eine erfolgreiche Zukunft...

Nachhilfezentrum.com - Wir bieten an, was andere nicht einmal kennen.

 

Inhalt

Lerntipps im Überblick

Es gibt ganz wenige grundlegende Lerntipps.
Wer diese ausprobiert und regelmäßig anwendet, der kann in kürzerer Zeit mehr Stoff bewältigen und obendrein noch besser behalten.

  1. Lernplan machen
  2. Überblick verschaffen
  3. Fehlerliste
  4. richtiges Essen - Brainfood
  5. richtiges Trinken - bis zu 2, 5 l Tee oder (Mineral)wasser täglich
  6. Lernkartei
  7. "Einzelkämpfer" oder "Herdentier"?
  8. Mindmapping
  9. Besser Lernen mit Musik
  10. Lernen und Bewegung
  11. Superlearning
  12. Tipps für Wiederholungsprüflinge
  13. Zeitmanagement
  14. Feng Shui

Der Weg zum Lernerfolg

>>Lernlinks

nach oben

Grundvoraussetzungen für das Lernen

  • Der Arbeitsplatz:

    Er muss groß genug sein. Das Zubehör zur Arbeit muss man in Griffnähe unterbringen können. Wichtig ist auch gutes Licht. Soweit irgendwie möglich sollte man ungestört und daher allein im Raum sein.

  • Ordnung - Lernzubehör:

    Dinge immer an denselben Platz legen. Genügend Schreibwerkzeug vorbereiten. Auch Papier sollte ausreichend vorhanden sein. Nachschlagewerke (Österreichisches Wörterbuch) in Griffnähe legen. Lineale, Dreiecke, Zirkel, Winkelmesser sollten in Ordnung sein. Ein kleiner Tischkalender für Termine und Notizen ist praktisch. Eine Uhr sollte eingesehen werden.

  • Beste Lernzeit:

    Günstige Lernzeiten sind Gewohnheiten, sie sollten aber zwischen 14 Uhr und 16 Uhr sein. Nach jeder Stunde eine Pause einlegen.

  • Lernfitness?

    Ein voller oder leerer Bauch sind erfolgreichem Lernen hinderlich. Achte auf eine angenehme Raumtemperatur, und dass genügend Sauerstoff im Zimmer sowie die innere Ruhe vorhanden ist.

  • Lernplanung:

    Wichtig ist eine kurzfristige Planung für den nächsten Schultag. Was fällt morgen an? Deutsch - Aufsatzgliederung, Mathematik Seite 97/17,18,19, Geschichte ab Seite 93 lesen, eventuell noch Biologie anschauen. Nicht mit dem Wichtigsten beginnen sondern zum Aufwärmen zuerst Geschichte, dann kommt das Wichtigste (D, M) und zum Ausklang Bio.

  • Aufmerksamkeit - Konzentration:

    Mindestens die Hälfte allen Lernens kann man sich ersparen, wenn man im Unterricht mitarbeitet.

  • Allein lernen - in Gruppen lernen?

    Man lernt besser allein: den reinen Paukstoff, fremdsprachliche Vokabeln, Geschichtszahlen, chemische Formeln und ähnliches, auswendig lernen, Deutsch - Aufsätze, komplizierte Denkvorgänge (M), erste Bekanntschaft mit einem Lernstoff.
    Man lernt besser zu zweit: Kontrolle von einfachem Lernstoff, Diktate, schwierige Übersetzungen, Mathematikaufgaben - bei Schwierigkeiten.

nach oben

Praktische Tipps für einzelne Fächer

Wie lernt man Fremdsprachen?

  • Vokabel

    aufschreiben - Absatz nach 8-12 Wortpaaren - 6-10mal laut durchlesen - abfragen, bis man alle Wortpaare kann - Schwieriges zu einer neuen Gruppe herausschreiben - Pause 5 Minuten

  • Grammatik

    Beispielsätze lernt man auswendig - um ein Sprachgefühl zu bekommen, muss man üben, üben, üben

  • Rechtschreibung

    beste Methode = Diktat - um Lücken festzustellen, muss man die Fehler sammeln -: Strichliste/ Rechtschreibkartei: Bezeichnung der Fehler - bald zeigt sich eine Häufung bestimmter Fehler - Lücken stopfen

  • Übersetzen

    nicht Wort für Wort übersetzen, ungefähren Sinn suchen - den Sinn des ganzen Stücks im Auge behalten - Sätze übersichtlich machen (Attribute und Objekte weglassen) = Grundgerüst, dann wieder einbauen - keine Angst vor Wörterbüchern - lieber nachschlagen als raten

Wie lernt man Deutsch?

  • Grammatik

    ein Gefühl dafür bekommt man, indem man viel liest - Beispielsätze auswendig lernen - Merkstoff lernen/üben

  • Rechtschreiben

    siehe bei Fremdsprachen! - Diktate, Fehlerlisten, Rechtschreibkartei - Österreichisches Wörterbuch verwenden

  • Lesen

    Lesen verhilft auch zu einem guten Aufsatzstil - kurze Absätze vorbereiten lassen (Stilllesen) - laut vorlesen (auf sinngemäßes Lesen und deutliche Aussprache achten)

    siehe auch: Lesetechnik

  • Aufsatz

    siehe Lesen! - Österreichisches Wörterbuch verwenden

Wie lernt man Mathematik, Physik, Chemie?

  • Mathematik

    Beherrschung des Einmaleins ist unerlässlich - üben algebraischer Grundregeln - auffinden von Lücken, diese stopfen durch nachlesen - Lehrer fragen - Mitschüler erklären lassen - Öbungsbeispiele konsequent üben - Hausübungen regelmäßig machen - nach Lösungswegen suchen - Texte gründlich durchlesen - Skizze anlegen -komplizierte Aufgaben in kleine Schritte zerlegen, das Ganze aber im Auge behalten - nicht "blind" rechnen - zum Öben Öbungsaufgaben rechnen, die man schon kennt (Selbstkontrolle)

  • Physik/Chemie

    angewandte Formeln übersichtlich zusammenschreiben - bei physikalischen und chemischen Rechnungen die ungefähren Werte abschätzen -Texte aus Buch oder Heft in kurzen Abschnitten laut lesen - Wiederholung des Sinns mit eigenen Worten -Abschnitt nochmals zum Vergleich lesen, ob man es verstanden hat

Wie lernt man Geschichte, Biologie, Geographie und Ähnliches?

  • Beim Durcharbeiten von Büchern sollte man dauernd schreiben, Übersichten aufstellen, Auszüge (Exzerpte) machen, Punkte zusammenstellen, ...
  • Wesentliche Punkte herausschreiben - Einzelheiten merken
  • Lernstoff mit anderen Tatsachen, die uns bekannt sind, in Verbindung bringen
  • Nicht einfach den Stoff allein lernen, sondern mit Mitschülern darüber reden, sich gegenseitig abfragen

nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Für eine erfolgreiche Zukunft...

                                                                                                                                                               
nach oben

Impressum | Kontakt & Feedback