transparent

nachhilfezentrum.com

St. Pölten

transparent

Willkommen bei Ihrem erfolgreichen, seriösen Qualitätsnachhilfe-Institut mit Hirn, Herz, Humor und sozialem Gewissen

Lernkartei

Für eine erfolgreiche Zukunft...

Nachhilfezentrum.com - Wir bieten an, was andere nicht einmal kennen.

 

Die Lernkartei

Lernkartei

Karteikarten

Wenn man richtig lernt und wiederholt, wird man bald einen Erfolg sehen

Die Kärtchen werden von hinten ein wenig hochgezogen, bis die Frage sichtbar wird. Frage laut sagen, kurz nachdenken. Wenn man die Antwort nicht weiß, nachschauen, Frage und Antwort laut sagen und Karte vorne drauflegen.

Die Lernkärtchen sollten die Größe 4 cm breit mal 6 cm hoch haben. Beschriftung: Frage oben, und Antwort unten. Bei Mehreren Lösungen Anzahl angeben.

Man kann auch z. B. mit Microsoft Word oder Excel Lernkarteien sehr übersichtlich und komfortabel virtuell anlegen.

Man kann damit auch mehrere Fächer gemeinsam lernen (die nicht ähnlich sein sollten). Also Englisch und Französisch in einer Kartei ist schlecht) Dazu sollte man verschieden gefärbte Karten verwenden.

Nie mehr als 20 neue Kärtchen auf einmal lernen, sonst kommt es zu einer Lernhemmung und die Inhalte werden vermischt oder radieren sich gegenseitig aus.

Ideal ist die Lernkartei für Bus, Bahn oder Straßenbahn am Schulweg, wenn man mindestens 7 Minuten Zeit hat.

Jene Kärtchen, die man beim ersten Mal gewusst hat, kommen in das nächste Fach der Kartei. Diejenigen, die man nicht gewusst hat, lernt man, bis man sie kann und sie bleiben in dem Fach, in dem sie waren - nur ganz vorne. Die Fächer der Kartei sollten etwa 2, 3, 5, und 10 cm lang sein. Damit wird die Zeitspanne des Wiederholens länger. Nach dem sechsten Mal wiederholen vergisst man sehr lange nicht.

Lernkartei

Lernkartei, Aufsicht

Die Lernkartei verwendet man für den "Lernstoff", den man auswendig lernen will. Zum Beispiel kann man damit sehr gut Vokabel, Redewendungen oder Formeln lernen. Auch dann, wenn man glaubt, der Stoff ist zum Großteil ein reiner Verständnisstoff, kann man neue Worte oder Begriffe damit einmal eintrainieren. Damit geht das reine Verstehen dann viel schneller, weil man sich schon an die Begriffe gewöhnt hat.

Bei Sprachen steht oben Deutsch und unten die Fremdsprache. Für Mathematik sollte man die Frage auch verkehrt stellen.

Ideal ist die Verbindung von Lernkartei und Mindmapping, bei dem man die Zusammenhänge sieht.

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Für eine erfolgreiche Zukunft...

                                                                                                                                                               
nach oben

Impressum | Kontakt & Feedback